Phonophorese - therapeutischer Einsatz von Stimmgabeln mit unterschiedlichen  frequenzen

 

Meine  Arbeit besteht darin, Unstimmigkeiten im menschlichen Energiefeld und im Körper direkt wahrzunehmen. Durch die Resonanz mit Stimmgabeln, Kristallklangschalen und anderer Naturinstrumente können sich energetische Blockaden lösen und Körperzellen wieder auf ihre Ur-Frequenz ausrichten. Dieser Prozess ist weitgehend intuitiv geführt und führt in jedem Fall zu einer Bewusstwerdung der geistigen Ausrichtung und Heilung.

Stimmgabeln

Stimmgabeln können durch Anschlagen in hörbare und spürbare Schwingungen gebracht werden. Diese Vibrationen übertragen sich auf den Körper und treten mit ihm in Resonanz. Es existieren ca. 30 unterschiedlich gestimmte Gabeln, die in den Bereichen der Meridianlehre (Akupunktur, Akupressur, Shiatsu), Chakren, Organen, Farbpunktur, Fußreflexzonenmassage und ähnlichen Disziplinen eingesetzt werden können. Man spricht bei dieser Art der Anwendung von Phonophorese oder Tonpunktur.

Stimmgabeln schwingen auf einem exakten Ton. Wir nutzen diese Eigenschaft beim Einstimmen der Musikinstrumente auf den Kammerton A anhand einer Stimmgabel mit der Frequenz von 440 Hz. Dieser Kammerton entspricht dem Ton des Planeten Venus, welcher sich aus der Umlaufzeit der Venus um die Sonne (225 Tage) errechnet. Die 32. Oktave dieser Frequenz schwingt hörbar auf 221,23 Hz und kommt in der 33. Oktave mit 442,46 Hz dem Kammerton A sehr nahe. Die entsprechende Farbe mit ca. 650 Nanometern sehen wir als Gelb-Orange. Der Mathematiker und Physiker Hans Cousto entwickelte dieses System der Planetentöne mit ihren farblichen Entsprechungen (Cousto: Die Oktave, 1987 - siehe Buchempfehlung).

Die Umlaufzeiten der Planeten um die Sonne und die Erd- und Mondzyklen lassen sich in hörbare Frequenzen übertragen, so dass wir es hier mit planetarischen oder kosmischen Tönen zu tun haben, die unterschiedliche Qualitäten aufweisen.

Erdentöne

Der Grundton der europäischen Musik ist das G, an dem sich der Notenschlüssel orientiert. G schwingt mit 196 Hz, was der Frequenz von 194,18 Hz sehr nahe kommt, die sich aus den 24 Stunden der Erdumdrehung errechnet. Die entsprechende Farbe ist Rot. Da dieser Ton in Resonanz mit der Schwingung unserer DNS steht, wirkt er zellerneuernd und belebend. Die sogenannte Fitnessgabel wird dem Wurzelchakra zugeordnet und vorwiegend im unteren Körperbereich eingesetzt. Sie steht für unsere materiellen Grundbedürfnisse, den Lebenswillen und die Sexualität. Sie gibt uns Kraft und hilft in der Therapie bei Erschöpfungszuständen, Problemen im unteren Rücken und der Nieren.

Das Cis mit einer Frequenz von 138,6 Hz steht in der Nähe des Tons, der sich aus dem Umlauf der Erde um die Sonne (Jahreston) errechnet, 136,10 Hz, und der Farbe Blaugrün bis Türkis. Es ist der Ton der indischen Kultur, der Meditation auf das OM. Die so genannte Herzgabel wird dem Herzchakra und der Herzensliebe zugeordnet. Sie bringt uns in unsere Mitte und wirkt beruhigend, vor allem bei nervöser Unruhe, Herzklopfen und Schlafstörungen. Sie kann fast immer und überall eingesetzt werden, mit ihr wird die Behandlung gerne begonnen und beendet. Sie dient auch dazu, Meridianverläufe zu lokalisieren.

Der Kammerton der alten chinesischen Kultur ist das F mit einer Frequenz von 174,6 Hz und der Farbe Violett. Der entsprechende kosmische Ton mit 172,06 Hz wird über das Platonische Jahr errechnet, die ekliptische Umlaufzeit der Erde um die Sonne von ca. 26 000 Jahren. In dieser Zeit bewegen sich die Tierkreiszeichen rückläufig alle 2000 Jahre weiter, was zur Bildung der Zeitalter führt. Das Platonische Jahr steht für geistige Werte und wird dem Kronenchakra zugeordnet. Die so genannte Erleuchtungsgabel wird allerdings auch zur Erdung eingesetzt und vor allem zur Linderung von Schmerzen durch Verspannungen und bei Ischias. In der TCM findet sie ihre Entsprechung im Holzelement.

Die vorgestellten Töne 194,18, 136,10 und 172,06 errechnen sich aus den Erdbewegungen. Es gibt mindestens 9 Erdentöne, 7 Mondtöne, 2 Sonnentöne und 8 Planetentöne. Diese werden aufgrund ihrer unterschiedlichen Schwingungen verschiedentlich therapeutisch eingesetzt.

Therapeutische Anwendung

Es gibt unterschiedliche Ansätze, wie mit den Frequenzen gearbeitet werden kann. Für die Chakrenarbeit können die Gabeln direkt auf die entsprechenden Körperbereiche aufgesetzt werden, so dass die Schwingungen Meridiane, Akupunkturpunkte und Organe aktivieren – mit teilweise ganz erstaunlichen Auswirkungen auf Empfinden und Gesundheit. Die Frequenzen entfalten ihre Wirkung ebenfalls, indem sie durch den Ätherkörper, bzw. die Aura "gefächelt" werden.

Phonophorese und die Wirkungsweise auf die  Meridiane

Meridiane sind Energiebahnen des Körpers, auf denen die Akupunkturpunkte liegen. Die Meridiane sind Organen zugeordnet und stellen das Informationssystem des Körpers für Ungleichgewichte, die zu Krankheiten führen können, dar. Mit der entsprechenden Stimmgabel, z.B., platonische Jahr, 172,06 Hz kann man wunderbar am Gallen- und Lebermeridian arbeiten, den Ischias beruhigen, Muskelverspannungen lösen und Spannungen am Kopf ableiten. Je nach Punkten und Schwingungsfrequenz der Gabel, harmonisiert man eher den körperlichen, oder den seelischen Bereich. Eine weitere interessante Möglichkeit hat man mit der Stimmgabel Erde, 136,10 Hz, der nachweislich auf den Ton OM, der Ton des Herzens, schwingt. Wenn man diese Stimmgabel auf Akupunkturpunkte setzt, kann man mit der zweiten Hand sehr exakt den Meridianverlauf spüren. Eine gute Methode für alle, um Meridianverläufe klarer zu spüren.

Phonophorese und die Wirkungsweise direkt auf die Organe

Man kann Stimmgabeln direkt auf Organe und deren Energiefeld setzen. Dadurch erreicht man Stärkung, Reinigung, Entspannung und Harmonie. Die Stimmgabel Erde, 136,10 Hz eignet sich hervorragend für das Herz, nimmt Panikattacken, Angst, unterstützt positiv alle Arten von Unregelmäßigkeiten im Herzbereich und kann ergänzend zu anderen Therapieformen gegeben werden. 

Phonophorese und ihr Einsatz im geistig-seelischen Bereich

Mit bestimmten Stimmgabeln, wie z.B., der Stimmgabel Pluto, 140,25 Hz, kann man Prozesse u.a., im Dickdarm (steht für das Festhalten) hoch holen und aktivieren. Eine andere Methode, um in den psychologischen Bereich zu kommen, besteht in der Oktavierung. Hier passiert dasselbe, wie in der Homöopathie – es geht in feinstoffliche Bereiche. Eine weitere, sehr transformatorische Stimmgabel ist die Schuhmanngabel, 250,56 Hz, die den Menschen sehr stark nach oben öffnet.

Phonophorese in Verbindung mit Steinen, Essenzen (Bachblüten) und Farben.

Phonophorese lässt sich gut mit Steinen und Essenzen verbinden. Wenn wir diese auf Punkte oder Zonen auflegen oder auftragen, können wir mit der dementsprechenden Stimmgabel den Stein, die Essenz, usw. in den Körper hinein vibrieren ; zudem öffnet die Schwingung stark, sodass Farbschwingungen, sowie die Energie der Steine und Essenzen in den Zellen besser aufgenommen und verteilt werden können.

 
   

Chakra Set

 Das Chakra Set besteht aus 7 Aluminium - Stimmgabeln, die auf die Schwingungen der einzelnen Chakren gestimmt sind.

Gewicht mit Etui: 760 g

Größe:   31 x 14 x 3 cm

Stimmgenauigkeit: +/- 2 C

 

Die Zuordnung der Gabeln zu den 7 Chakren ist ein klassisches Beispiel (siehe Cousto: Die Oktave, 1987). Sie erfolgt aufgrund von Resonanzen bezüglich der Farben und Eigenschaften von Planeten und Chakren. Eine umfassende Anwendung ist auch im Bereich der Meridianlehre möglich, da die Akupunkturpunkte sowie die Meridiane stark auf Schwingungen reagieren. Auch hier gibt es Zuordnungen zwischen Meridianen und Planetentönen.

Chakren sind Energiefelder, die sich an der Vorderseite des Körpers befinden. Chakren schwingen in unterschiedlichen Farben und sind dem Körper in Form von Organen, Gewebe, Knochen, Flüssigkeiten und Hormonen zugeordnet. Jedes Chakra hat dazu eine Zuordnung zu den psychologischen Bereichen, sowie den Lernprozessen. In der Astrologie stehen die Organe in Bezug zu den Planeten, und von diesen leitet man dann wieder die Stimmgabel für das Organ, bzw. für das Chakra ab. Eine andere Möglichkeit der Zuordnung besteht über die Qualität des Planeten. Der Mars 144,72 Hz steht astrologisch für das 6. Chakra; da er aber ein sehr kraftvoller Planet ist, wird er auch gerne zum kurzfristigen durchladen der Nieren (1.Chakra, 2.Chakra-Wasserhaushalt) genommen. Für die Arbeit am 1. Chakra, greifen wir zur Saturn-Stimmgabel, 147,85 Hz, und wenn wir die Harmonie im 2. Chakra, im Sinne der weiblichen Aktivität, herstellen wollen, nehmen wir Mondtöne, oder die Sondergabel, Geomagnetfeld 149,74 Hz. Die Chakren reagieren sehr stark auf Stimmgabeln, deswegen sollte an ihnen nicht allzu lange gearbeitet werden.


 

Gabel
Freq. /Länge /Gewicht
Ton
Farbe
Planetar
Körper
Eigenschaft
Nutzen
Wurzel

194,18 Hz /24 cm /84g

G
orange - rot
Erdentag

Steiß- und Schambein

Dynamisch
stimulierend, belebend
Sakral

210,42 Hz /23,5cm /80g

G#
orange
Vollmond
Solar Plexus

126,22 Hz /28,5cm /101g

C
grün
Sonne

Solar Plexus

Herz

136,10 Hz /27,5cm /98g

C#
blaugrün
Erdenjahr
Tiefenentspannung
Beruhigung - beeinflusst die Seele
Hals

141,27 Hz /27 cm /97g

C#
blau
Merkur
alle Arten der Kommunikation
Flexibilität, Dynamik
Stirn

221,23 Hz /23 cm /80g

A
gelborange
Venus

zwischen den Augenbrauen

Fluss der Liebe
Energie, innere Harmonie
Krone

172,06 Hz /25 cm /88g

F
purpur
Platonisches Jahr - 25,920 Erdenjahre
Vision, Meditation, Zuversicht
   

 
Harmonisches Spektrum Set

Gewicht mit Etui: 620 g

Größe:   26 x 13 x 3 cm

Material: Aluminium

Stimmgenauigkeit: +/- 2

 

 

 

 

Stimmgabeln in Planetentönen

Gewicht mit Etui: 1200 g

Größe:   34 x 20 x 3 cm

Material: Aluminium

Stimmgenauigkeit: +/- 2 Cent

Dieses Set wird gerne von Heilpraktikern verwendet.


Es enthält Stimmgabeln in den sieben Basisintervallen der Musik und  ist  für die Klangtherapie und Meditation geeignet.
Biosonisches Repattering verwendet zwei Gabeln gleichzeitig.

Körper: verschiedene Zustände des Bewusstseins und der Körperhaltung sowie Hemisphärensynchronisation der linken und rechten Gehirnhälfte.

Planetarisch: Polaritätstherapie, Fünf Elemente Theorie von Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde

 

Ton
Frequenz
Gewicht
C
512 Hz
55 g
B
480 Hz
58 g
A
426 Hz
61 g
G
384 Hz
63 g
F
341 Hz
65 g
E
320 Hz
67 g
D
288 Hz
71 g
C
256 Hz
75 g

Literaturempfehlung

 

 

KRISTALLKLANG - MONOCHORD - CD´s - LICHTSCHULE - LEGENDE  - INDEX  - WASSER  - KLANGBILDER ENERGIEBILDER  - KLANGGEBETE MATRIX - POESIE -  SHAMANIC