Die Stärke und der Zusammenhalt in Familie, Gesellschaft und jeder Kultur zeigt sich im Umgang mit den Ahnen. In einer, durch Kriege  traumatisch geprägten Kultur wie der Europäischen ist es ratsam, die eigene Familiengeschichte zu belichten. Angst- scham- und wutgeprägte Verhaltensmuster sind energetische altlasten und wollen er-löst werden. Das energetische Erbe unserer Ahnen liegt wie ein Schatten auf den Gemütern der nachfolgenden Generationen. Die Ahnenarbeit in unserem Kulturkreis wird durch das Werkzeug der systemischen Familienaufstellung  bewusst gemacht und praktisch umgesetzt.

Ziel ist es, energetische Verstrickungen spürbar werden zu lassen, zu würdigen und aufzulösen. Das Immunsystem wird entlastet. Das Drama hat ein Ende und die Seelen können Ruhe finden... auch die der Ahnen.

BEGRIFFINFORMATION - MONOCHORD PRAXIS  - KINDER  - MEDITATION - SPIEGELGESETZ